Sebastian Brehm

Archiv

19.03.2018   Pressemitteilung
Sebastian Brehm, MdB: „SPD Nürnberg will sich erneuern, aber kommt mit verstaubten Ideen von vorgestern um die Ecke!“
Zur Meldung

Zu den jüngsten Forderungen der Nürnberger SPD erklärt der Nürnberger Bundestagsabgeordnete Sebastian Brehm:

17.03.2018   Pressemitteilung
Sebastian Brehm, MdB: „Wir brauchen gute Rahmenbedingungen für Start-Ups, auch in Nürnberg!“
Sebastian Brehm, MdB (ganz rechts) in der Diskussion mit Andreas Jaumann (Smart City System GmbH; ganz links), Dr. Dr. Albrecht Fritzsche (Innovationsforscher an der Uni Erlangen-Nürnberg; 2. von rechts) und Tim Jonas Münzmaier (IT-Spezialist, Moderator;

Am Freitag, dem 16.03.2018, besuchte der Nürnberger Bundestagsabgeordnete Sebastian Brehm das Zuhause der Start-Up Community in Nürnberg, das Gründerzentrum „Zollhof“ in der Kohlenhofstraße in Gostenhof.

02.03.2018   Brehm in Berlin
Sebastian Brehm in Berlin: Sitzungswoche. Im Fokus stand das Urteil zum Dieselfahrverbot.
Sebastian Brehm MdB live auf facebook

Sebastian Brehm berichtet auf facebook, was diese Woche wichtig war:   Im Mittelpunkt stand das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig zum möglichen Fahrverbot von Dieselfahrzeugen in den Innenstädten. Am Sonntag steht die spannende Entscheidun...

27.02.2018   Urteil des Bundesverwaltungsgerichts
Drohende Diesel-Fahrverbote: Blaue Plaketten sorgen nicht für gute Luft

Das Bundesverwaltungsgericht hat am Dienstagmittag sein Urteil zu Diesel-Fahrverboten verkündet. Demnach soll es den Städten grundsätzlich erlaubt sein, diese zu verhängen. 

26.02.2018   Sebastian Brehm vor Ort
Bayerische Woche der Aus- und Weiterbildung gestartet
Sebastian Brehm, MdB besucht das Bildungszentrum der Handwerkskammer Nürnberg

Heute beginnt die "Bayerische Woche der Aus- und Weiterbildung"! 

23.02.2018   Brehm in Berlin
Sebastian Brehm in Berlin: Sitzungswoche mit vielen europäischen Themen
Sebastian Brehm MdB live auf facebook

Sebastian Brehm berichtet auf facebook, was diese Woche wichtig war:   Im Fokus standen diesmal viele europäische Themen. Und die erste Reisegruppe aus dem  Nürnberger Wahlkreis besuchte Sebastian Brehm in der Hauptstadt!

21.02.2018   Ziegelstein
Bahnübergang am Bierweg soll endlich sicherer werden

Der Bahnübergang am Bierweg in Ziegelstein ist gefährlich. In direkter Nähe zu einer Kindertagesstätte und einem Hort kam es immer wieder zu Störungen an der Schrankenanlage.

07.02.2018   Pressemitteilung
Sebastian Brehm, MdB gegrüßt Koalitionsvertrag und hofft auf zügige Regierungsbildung
Zur Meldung

Der direkt gewählte Nürnberger Bundestagsabgeordnete Sebastian Brehm, MdB hat den zwischen CDU, CSU und SPD vereinbarten Koalitionsvertrag begrüßt.

07.02.2018   CDU, CSU und SPD
Sebastian Brehm begrüßt Koalitionsvertrag und hofft auf zügige Regierungsbildung

Der direkt gewählte Nürnberger Bundestagsabgeordnete Sebastian Brehm, MdB hat den zwischen CDU, CSU und SPD vereinbarten Koalitionsvertrag begrüßt. 

27.01.2018   Holocaust-Gedenktag
#WeRemember: Sebastian Brehm mahnt entschiedenen Kampf gegen den Antisemitismus an
Sebastian Brehm MdB am Holocaust-Mahnmal in Berlin

Am "Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust" besuchte Sebastian Brehm MdB am 27. Januar 2018 das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin. 

26.01.2018   Pressemitteilung
Sebastian Brehm wird ordentliches Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe
Zur Meldung

„Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe!“, so die erste Reaktion von Sebastian Brehm (46), direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für Nürnberg-Nord nach seiner Benennung als Mitglied des einflussreichen Finanzausschusses im Deutschen Bund...

26.01.2018   Fachausschüsse im Deutschen Bundestag
Sebastian Brehm wird ordentliches Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe
Finanzausschuss im Deutschen Bundestag (c) DBT/Mende

"Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe!", so die erste Reaktion von Sebastian Brehm nach seiner Benennung als Mitglied des einflussreichen Finanzausschusses im Deutschen Bundestag.

Nach oben