Brehm.mobil



Der direkte Kontakt zu den Menschen ist mir wichtig. Regelmäßig biete ich daher meine mobilen Bürgersprechstunden in den unterschiedlichen Ortsteilen meines Wahlkreises an. Mein "Brehm.mobil", ein ausrangiertes Dreieinhalbtonner-Feuerwehrauto von 1977 vom Typ Daimler-Benz 409, hat bereits im letzten Bundestagswahlkreis eine gewisse Berühmtheit erlangt und für mich war schnell klar, dass das "Brehm.mobil" dauerhaft zum Einsatz kommen muss.
 
Das "Brehm.mobil" macht in den nächsten Monaten Halt in: 
 

Die Termine sind derzeit in der Planung. Bis zur Kommunalwahl am 15. März 2020 findet kein Brehm.mobil statt, da ich als Bundestagsabgeordneter nicht aktiv in den Wahlkampf eingreifen darf. 

Wie immer gibt es zum Gespräch mit mir einen leckeren Cappuccino oder Espresso!

Nach oben